Reisezeit

Wenn Sie mit Ihrem Hund ins Ausland fahren wollen, sind einige wichtige Punkte zu beachten, um eine reibunslose Fahrt hin – und zurück zu gewährleisten:

– es ist zunächst wichtig, ob Sie innerhalb der EU bleiben

  • hier benötigt Ihr Tier einen gülten CHIP
  • einen EU PassFotolia_20271087_XS
  • eine gültige Tolwutimpfung

oder

– ob Sie den Europäischen Raum verlassen, Z.B. Reise nach Serbien oder Marokko. Alle in Frage kommenden  Länder sind in einer Liste zusammengefasst und es gilt hier, dass alle Tiere, die diese Länder besuchen folgende Unterlagen benötigen:

  • CHIP
  • EU – PassFotolia_20271087_XS
  • gültige Tollwut – Impfung
  • Tollwut – Titer – Blutuntersuchung, die einem bestimmten Zeitraum NACH der Tollwutimpfung und einen bestimmten Zeitrahmen VOR Reiseantritt erfolgen muss. Dieser Wert muss eine bestimmte Höhe haben, damit Sie wieder in die EU einreisen dürfen.

Aktuellen Informationen erhalten Sie auch bei den Autofahrerclubs oder beim Gesundheitsministerium für Gesundheit.

Für einzelne Reisebestimmungen fragen Sie auch gerne in der Ordination, wir beraten Sie gerne zu aktuellen Bestimmungen oder überprüfen Ihre Dokumente und Impfungen.

Fotolia_90054189_SIn südlichen  Ländern gibt es auch durch Mücken übertragbare Infektionskrankheiten (Herzwurmerkrankung;  aber auch durch Zecken übertragbare Erkrankungen)  – eine entsprechende Vorbeugung dagegegen ist ebenfalls ratsam. Dazu sind in der Praxis sowohl Lösungen zum Auftropfen auf die Haut (spot on – Lösungen) als auch Präprarate in Tablettenform vorrätig.

Eine Mitnahme einer kleinen Hausapotheke (z.B. gegen Durchfall, kleine Verletzungen) ist ebenfalls empfehlenswert. Auch dazu stellen wir auch gerne ein Paket zusammen.

Damit steht einem ungetübten Reisevergnügen für Sie und Ihren Vierbeiner nichts im Wege !